Kugelfisch

So heute also Thema Kugelfisch. (Auf vielfachen Wunsch des 2ten)

Das Original war/ist von Peter Lynn.

Um eine Kugel herzustellen gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen bestehend aus 5 und 6-Ecken wie beim Fußball oder eben wie beim Kugelfisch aus vielen Einzelelementen.

Hier geht es nun um die zweite Variante. Bei dieser Version besteht die Kugel aus lauter einzelnen Streifen die aneinander genäht werden. So weit so gut. In der Mitte ist der Durchmesser am größten nach aussen hin, zu Maul und Schwanz wird er kleiner. Dieses Prinzip findet man auch bei den Streifen wieder d.h. diese haben eine lange und eine kurze Seite. Da die Streifen durch aneinandernähen von Rechtecken hergestellt werden müssen die einzelnen Streifen mit einer gewissen Anzahl von schrägen Abnähern an den Verbindungsnähten entsprechend angepasst werden.

Kugelfisch Beispiel Abnäher

Wie schräg diese ausfallen sollen und wieviele man dann benötigt, kann man mittels der Excel Tabelle im Downloadbereich errechnen.Diese wirft auch alle anderen Daten für die gewünschte Größe raus.

Beim festlegen der Größe neigt der Drachenbauer auch gerne mal dazu nach dem Motto „das muss noch größer“ zu agieren. Bitte daran denken das zum Schluss beim zusammennähen der zwei Halbkugeln entsprechend viel Material durch die Maschine geschoben werden muss. Das sind dann schon ein paar Meter…..

Kugelfisch Innenansicht 1 klein

Kugelfisch Maße Teile

Kugelfisch Aussenansicht Vorne 2

Kugelfisch Maße Teile

Kugelfisch Maße Stachel 1

 

 

 

Verfügbare Downloads:

DateiBeschreibungDateigrößeDownloads
xls Berechnung-KugelfischeV1_3104 KB77